sachaufgaben klasse 1





: (030) 4664-0 Montag bis Freitag 08:00 Uhr – 15:00 Uhr November 1978, Kommunalbesoldungsverordnung (KomBesVO) vom 7. September 1979 (, Landesverordnung über die Besoldung und Aufwandsentschädigung der hauptamtlichen Wahlbeamten auf Zeit in Mecklenburg-Vorpommern (Kommunalbesoldungslandesverordnung – KomBesLVO M-V) vom 3. November 2008 sowie in § 1 der Niedersächsischen Kommunalbesoldungsverordnung (NKBesVO) v. 29. Besoldungsgruppe, Besoldungsgruppen, Eingangstufe, Besoldungsordnung, Laufbahnen, Beamtenberufe. Februar 2017 (Anlage IV zum BBesG), Anlage 2 zum Niedersächsischen Besoldungsgesetz, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Besoldungsordnung_B&oldid=209538623, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, als Leiter einer großen und bedeutenden Abteilung, bei einer sonstigen Dienststelle oder Einrichtung, wenn deren Leiter mindestens in Besoldungsgruppe B 5 eingestuft ist, bei einer Dienststelle oder sonstigen Einrichtung, wenn der Leiter in die Besoldungsgruppe B 5 eingestuft ist, als der ständige Vertreter eines Direktionspräsidenten bei der, als Leiter einer großen Abteilung bei einer wissenschaftlichen Forschungseinrichtung, wenn der Leiter mindestens in die Besoldungsgruppe B 7 eingestuft ist, als Leiter einer besonders großen und besonders bedeutenden Abteilung, bei einer obersten Bundesbehörde und beim, bei einer Dienststelle oder sonstigen Einrichtung, wenn der Leiter in die Besoldungsgruppe B 6 eingestuft ist, bei einer Dienststelle oder sonstigen Einrichtung, wenn der Leiter in die Besoldungsgruppe B 7 eingestuft ist, bei einer Dienststelle oder sonstigen Einrichtung, wenn der Leiter in die Besoldungsgruppe B 8 eingestuft ist, als der ständige Vertreter eines in Besoldungsgruppe B 9 eingestuften Abteilungsleiters, soweit kein Unterabteilungsleiter vorhanden ist, bei einer Dienststelle oder sonstigen Einrichtung, wenn der Leiter in die Besoldungsgruppe B 9 eingestuft ist, Direktor des Informationstechnikzentrums Bund, bei einer obersten Bundesbehörde als Leiter einer Abteilung, als Stellvertretender Sprecher der Bundesregierung, Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund, bei einer Mittel- oder Oberbehörde des Landes, bei einer sonstigen Dienststelle oder Einrichtung, wenn deren Leiter mindestens in Besoldungsgruppe B 5 eingestuft ist, als Leiter eines großen und bedeutenden Referats bei der Oberfinanzdirektion, sofern er für sein und mindestens ein weiteres Referat den Finanzpräsidenten vertritt, als der ständige Vertreter des Direktors des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg, als der ständige Vertreter des Präsidenten der, als ständiger Vertreter des Leiters einer Abteilung bei einem Regierungspräsidium, als Leiter einer Abteilung bei einem Regierungspräsidium, Direktor der Staatlichen Anlagen und Gärten, als Leiter einer wissenschaftlichen Forschungseinrichtung, bei einem Landratsamt eines Landkreises mit bis zu 300.000 Einwohnern, als Leiter einer Abteilung bei der Oberfinanzdirektion, als Dezernent bei einem Landratsamt eines Landkreises mit mehr als 300.000 Einwohnern, Leitender Technischer Direktor beim Verband Region Stuttgart für den Bereich Planung, beim Landtag und bei einer obersten Landesbehörde, als der Vertreter des Leiters eines regionalen Polizeipräsidiums, als der Vertreter des Leiters des Polizeipräsidiums Einsatz, eines Seminars für Didaktik und Lehrerbildung (Berufliche Schulen), eines Seminars für Didaktik und Lehrerbildung (Gymnasien), als Leiter eines großen und bedeutenden Amtes, bei einer Stadt mit mehr als 100.000 Einwohnern, als Leiter einer großen und bedeutenden Organisationseinheit, Vizepräsident des Präsidiums Technik, Logistik, Service der, als der Vertreter des Präsidenten für den Bereich des Präsidiums Bildung, in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl bis zu 10.000, in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl bis zu 15.000, in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl bis zu 20.000, in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl bis zu 30.000, Direktor des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg, bei einem Landratsamt eines Landkreises mit mehr als 300.000 Einwohnern, als der erste Stellvertreter des Hauptgeschäftsführers, Hauptgeschäftsführer bei einer Handwerkskammer, als der Leitende Planer und ständige Vertreter des Verbandsdirektors, als ständiger Vertreter eines Abteilungsleiters, als Leiter eines regionalen Polizeipräsidiums, Präsident des Präsidiums Technik, Logistik, Service der Polizei, Stadtdirektor bei der Landeshauptstadt Stuttgart, Stadtdirektor bei einer Stadt mit mehr als 250.000 Einwohnern, mit mehr als 700.000 bis zu 1,5 Millionen Einwohnern, in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl bis zu 50.000, als der ständige Vertreter eines Regierungspräsidenten, in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl bis zu 100.000, Direktor bei der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg, als stellvertretender Geschäftsführer oder Mitglied der Geschäftsführung, Verbandsdirektor des Verbands Region Rhein-Neckar, Erster Direktor bei der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg, als Geschäftsführer oder Vorsitzender der Geschäftsführung, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Stuttgart, in Landkreisen mit einer Einwohnerzahl bis zu 175.000, in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl bis zu 200.000, in Landkreisen mit einer Einwohnerzahl über 175.000, in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl bis zu 500.000, in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl über 500.000, bei der obersten Landesbehörde, deren Geschäftsbereich der stellvertretende Ministerpräsident leitet, Direktor bei einem Regionalträger der Deutschen Rentenversicherung, Direktor des Planungsverbands äußerer Wirtschaftsraum München, Geschäftsleiter des Krankenhauszweckverbands Ingolstadt, als hauptamtliches Mitglied der Hochschulleitung, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer bei den Handwerkskammern für Mittelfranken, Niederbayern-Oberpfalz, Oberbayern, Oberfranken, Schwaben, Unterfranken, einer kreisangehörigen Gemeinde von 15001 bis zu 30000 Einwohnern (soweit nicht in B 3), einer kreisangehörigen Gemeinde von 10001 bis zu 15000 Einwohnern (soweit nicht in A 16), in kreisfreien Gemeinden oder Großen Kreisstädten bis zu 30000 Einwohnern (soweit nicht in A 16), in kreisangehörigen Gemeinden mit mehr als 30000 Einwohnern (soweit nicht in A 16), in kreisfreien Gemeinden oder Großen Kreisstädten von 50001 bis zu 100000 Einwohnern (soweit nicht in B 3), in kreisfreien Gemeinden oder Großen Kreisstädten von 30001 bis zu 50000 Einwohnern (soweit nicht in A 16), in einer Stadt mit bis zu 100.000 Einwohnern, Direktor bei der Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Direktor bei der Bayerischen Versicherungskammer/Bayerischen Versorgungskammer, Direktor bei einem kommunalen Spitzenverband (Bayerischer Gemeindetag, Bayerischer Landkreistag, Bayerischer Städtetag, Verband der bayerischen Bezirke – Körperschaften des öffentlichen Rechts –), Direktor beim Landesbeauftragten für den Datenschutz, Direktor beim Bayerischen Kommunalen Prüfungsverband, Erster Direktor eines Regionalträgers der Deutschen Rentenversicherung, Generalsekretär der Akademie der Wissenschaften, Geschäftsleiter des Krankenhauszweckverbands Augsburg, als Prüfungsgebietsleiter beim Bayerischen Obersten Rechnungshof, als Ministerialbeauftragter für Gymnasien oder berufliche Schulen, als Stellvertreter des Präsidenten der Autobahndirektion Nordbayern, des Landeskriminalamts oder des Polizeipräsidiums Mittelfranken oder des Polizeipräsidiums München, Präsident der Autobahndirektion Südbayern, als Stellvertreter eines in der Besoldungsgruppe B 7 eingestuften Regierungspräsidenten, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer bei den Handwerkskammern für Niederbayern-Oberpfalz, Oberbayern, Vizepräsident des Landesamts für Finanzen, Vizepräsident des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Vizepräsident des Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung, Vizepräsident des Zentrums Bayern Familie und Soziales, einer kreisfreien Gemeinde oder Großen Kreisstadt bis zu 30000 Einwohnern (soweit nicht in B 4), einer kreisangehörigen Gemeinde mit mehr als 30000 Einwohnern (soweit nicht in B 4), einer kreisangehörigen Gemeinde von 15001 bis zu 30000 Einwohnern (soweit nicht in B 2), in kreisfreien Gemeinden oder Großen Kreisstädten von 30001 bis zu 50000 Einwohnern (soweit nicht in B 4), in kreisfreien Gemeinden oder Großen Kreisstädten von 100001 bis zu 200000 Einwohnern (soweit nicht in B 4), in kreisfreien Gemeinden oder Großen Kreisstädten von 50001 bis zu 100000 Einwohnern (soweit nicht in B 2), als Leiter oder Leiterin einer früheren Bezirksfinanzdirektion, Präsident einer Direktion für Ländliche Entwicklung, in einer Stadt mit bis zu 500.000 Einwohnern, Oberbranddirektor der Landeshauptstadt München, Stadtdirektor der Landeshauptstadt München, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer bei der Handwerkskammer für Oberbayern, einer kreisfreien Gemeinde oder Großen Kreisstadt bis zu 30000 Einwohnern (soweit nicht in B 3), einer kreisangehörigen Gemeinde mit mehr als 30000 Einwohnern (soweit nicht in B 3), in kreisfreien Gemeinden oder Großen Kreisstädten von 50001 bis zu 100000 Einwohnern (soweit nicht in B 5), in kreisfreien Gemeinden oder Großen Kreisstädten von 30001 bis zu 50000 Einwohnern (soweit nicht in B 3), in kreisfreien Gemeinden oder Großen Kreisstädten von 100001 bis zu 200000 Einwohnern (soweit nicht in B 3), eines Landkreises bis zu 75000 Einwohnern (soweit nicht in B 5), Geschäftsführender Direktor der Landesgewerbeanstalt Bayern. Künftig wegfallende Ämter und Amtsbezeichnungen: Festgelegt in der Anlage I Landesbesoldungsordnungen A und B des Besoldungsgesetzes für das Land Mecklenburg-Vorpommern (Landesbesoldungsgesetz – LBesG M–V) in der Fassung vom 5. April 2018 bekleidet Frau Dr. Barbara Slowik das Amt des Polizeipräsidenten der Polizei Berlin. Februar 1979, Landesverordnung über die Besoldung und Dienstaufwandsentschädigung der hauptamtlichen kommunalen Wahlbeamten auf Zeit (Kommunal-Besoldungsverordnung – LKomBesVO –) vom 15. Besoldungsgesetz des Landes Baden-Württemberg: § .10 Verminderung der Besoldung bei Gewährung einer Versorgung durch eine zwischenstaatliche oder überstaatliche Einrichtung; Besoldungsgesetz des Landes Baden-Württemberg: § .11 Verlust der Besoldung bei schuldhaftem Fernbleiben vom Dienst Die Titel der Beamten über dem Leitenden Polizeidirektor . Die Gehaltstabellen sind nach verschiedenen Personenkreisen sortiert. Jänner 2008 Gerhard Pürstl. November 2010 und für die hauptamtlichen Wahlbeamten auf Zeit im Gesetz über die Besoldung und Dienstaufwandsentschädigung Zum Login müssen zunächst die essentiellen Cookies akzeptiert werden. Bundesbesoldungstabellen 2021 und 2022 – Besoldung Bund Dienstbezüge für Polizeibeamte im Bund 2022 (gültig ab 01.04.2022) Dienstbezüge für Polizeibeamte im Bund 2021 (gültig ab 01.04.2021) Juni 2008 in der Fassung vom 8. © 2018 Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg : Kontakt Auszahlung der Besoldung. Besoldung A 13 in Baden-Württemberg. Aber sein Wunsch war es, am Ende seiner Karriere nochmals einen Posten auf höchster internationaler Ebene zu übernehmen. Die aktuelle Besoldungstabelle für den Bund gilt seit dem 1. 5) Soweit nicht in der Besoldungsgruppe A 15. Zum Login müssen zunächst die essentiellen Cookies akzeptiert werden. Controleer besoldung-baden-wuerttemberg.de website is een scam of een beveiligde website. nunmehr Landespolizeipräsident von Wien ist seit 1. Es gibt die Besoldungsordnung der jeweiligen Länder und die Besoldungsordnung des Bundes. Teure Kredite ablösen - … Die folgenden Einstufungen sind landesrechtliche Ergänzungen zu den Einstufungen nach dem Bundesbesoldungsgesetz, festgelegt in der Besoldungsordnung B, Anlage 1 des Besoldungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbesoldungsgesetz – LBesG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 17. Februar 2005. Juni 1873, zehn Tage vor Le Monniers Tod. Der Ministerrat hat in seiner Sitzung die Personalvorschläge von Innenminister Reinhold Gall zur Bestellung der neuen Polizeipräsidenten gebilligt. Der Anspruch entsteht mit dem Tag, an dem ihre Ernennung, Versetzung, Übernahme oder ihr Übertritt in den Dienst eines der in § 1 Abs. Das bedeutet, Du kannst Dich monatlich über 4.400,14 bis 5.983,34 Euro freuen. Die Dienst- bzw. 2 Satz 4 des LKomBesVO: "Bei unmittelbarer Wiederwahl nach Ablauf der Amtszeit richtet sich die Besoldung nach der höheren Besoldungsgruppe. : (030) 4664 903112 E-Mail

Besoldung und Grundbesoldung für Beamte Im direkten Zusammenhang mit den Dienstgraden der Polizei steht natürlich auch die jeweilige Besoldung. Die B-Besoldung ist nur für ranghohe Polizisten, beispielsweise einen Polizeichef, vorgesehen. The Wasserschutzpolizei (WSP - literally translated "Water Protection Police" in German) is the river police that patrols the waterways, lakes and harbours of Germany around the clock. B. USK, SEK, MEK) Juli 2012, Kommunale Wahlbeamte werden in Brandenburg bei erfolgreicher Wiederwahl automatisch in die nächsthöhere Besoldungsgruppe eingestuft (§ 3 Abs. Mitglied werden April 1996. Polizeipräsident/-in. Hinter dem kryptischen Namen verbirgt sich … Hans-Georg Maaßen wird nun doch nicht befördert, sondern bleibt als Sonderberater des Innenministeriums in der Besoldungsgruppe B9. Januar 2011), Stellvertretender Geschäftsführer des Staatsbetriebes Sachsenforst (nur der ab Inkrafttreten erste Amtsinhaber), als der ständige Vertreter eines Präsidenten einer Landesdirektion, Beigeordneter als erster allgemeiner Vertreter des Landrats, in den Landkreisen mit einer Einwohnerzahl über 200.000, in den Gemeinden mit einer Einwohnerzahl bis 250.000, in den Gemeinden mit einer Einwohnerzahl bis 500.000, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer zu Leipzig, Geschäftsführer des Staatsbetriebes Sachsenforst (nur der ab Inkrafttreten erste Amtsinhaber), Geschäftsführer des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (nur der ab Inkrafttreten erste Amtsinhaber), als Abteilungsleiter im Staatsministerium des Innern, in den Gemeinden mit einer Einwohnerzahl über 500.000, Vizepräsident des Rechnungshofes des Freistaates Sachsen, als Leiter einer großen und bedeutenden Abteilung bei einer Mittel- oder Oberbehörde, Direktor der Sozialagentur Sachsen-Anhalt, Direktor des Landeseichamtes Sachsen-Anhalt (soweit nicht in A 16), Direktor des Landesbetriebes LIMSA (Liegenschafts- und Immobilienmanagement Sachsen-Anhalt), Geschäftsführender Direktor des Kommunalen Versorgungsverbandes Sachsen-Anhalt, bei einer obersten Landesbehörde (soweit nicht in A 16), Polizeipräsident der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd, Präsident des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt, Vizepräsident des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt, des Bürgermeisters einer Gemeinde mit bis zu 50.000 Einwohnern, Beamter auf Zeit einer Gemeinde mit bis zu 100.000 Einwohnern (soweit nicht in B 3, B 4 oder B 6), Beamter auf Zeit einer Gemeinde mit bis zu 60.000 Einwohnern (soweit nicht in A 16, B 3 oder B 5), Beamter auf Zeit eines Landkreise mit bis zu 150.000 Einwohnern (Soweit nicht in B 3 oder B 5), Direktor des Landesbetriebes für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt, Direktor der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt, Kanzler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Kanzler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, bei einer obersten Landesbehörde als ständiger Vertreter eines Abteilungsleiters, als Mitglied des Gesetzgebungs- und Beratungsdienstes beim Landtag von Sachsen-Anhalt, Polizeipräsident der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord, Präsident der Landesanstalt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Sachsen-Anhalt, Präsident des Landesamtes für Verbraucherschutz Sachsen-Anhalt, Präsident des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt, des Bürgermeisters einer Gemeinde mit bis zu 60.000 Einwohnern, des Landrats eines Landkreises mit bis zu 150.000 Einwohnern, Beamter auf Zeit einer Gemeinde mit bis zu 100.000 Einwohnern (soweit nicht in B 2, B 4 oder B 6), Beamter auf Zeit eines Landkreise mit über 150.000 Einwohnern (Soweit nicht in B 4 oder B 6), Bürgermeister einer Gemeinde mit bis zu 50.000 Einwohnern, des Bürgermeisters einer Gemeinde mit bis zu 100.000 Einwohnern, des Landrats eines Landkreises mit über 150.000 Einwohnern, Beamter auf Zeit einer Gemeinde mit bis zu 250.000 Einwohnern (soweit nicht in B 5, B 6 oder B 8), Direktor des Landesbetriebes Bau Sachsen-Anhalt, bei einer obersten Landesbehörde als Leiter einer Abteilung, Bürgermeister einer Gemeinde mit bis zu 60.000 Einwohnern, Beamter auf Zeit einer Gemeinde mit bis zu 500.000 Einwohnern (soweit nicht in B 6, B 7 oder B 9), Beamter auf Zeit einer Gemeinde mit bis zu 250.000 Einwohnern (soweit nicht in B 4, B 6 oder B 8), bei einer obersten Landesbehörde als Leiterin oder Leiter einer Abteilung, Vizepräsident des Landesrechnungshofes Sachsen-Anhalt, Bürgermeister einer Gemeinde mit bis zu 100.000 Einwohnern, des Bürgermeisters einer Gemeinde mit bis zu 250.000 Einwohnern, Beamter auf Zeit einer Gemeinde mit bis zu 500.000 Einwohnern (soweit nicht in B 5, B 7 oder B 9), des Bürgermeisters einer Gemeinde mit bis zu 500.000 Einwohnern, Bürgermeister einer Gemeinde mit bis zu 250.000 Einwohnern, Bürgermeister einer Gemeinde mit bis zu 500.000 Einwohnern, Abteilungsdirektor als Leiter einer großen und bedeutenden Abteilung bei einer Dienststelle oder Einrichtung, wenn deren Leiter mindestens in Besoldungsgruppe B 5 eingestuft ist oder mindestens eine entsprechende Vergütung erhält, bei einer wissenschaftlichen Forschungseinrichtung oder in einem wissenschaftlichen Forschungsbereich als Leiter einer Abteilung, eines Fachbereichs, eines Instituts sowie einer großen oder bedeutenden Gruppe (Unterabteilung) oder eines großen oder bedeutenden Laboratoriums, soweit sein Leiter nicht einem Unterabteilungsleiter oder einem Gruppenleiter unmittelbar unterstellt ist, Leitender Kreisverwaltungsdirektor als hauptamtlicher Vertreter des Landrates bei der Wahrnehmung von Aufgaben als untere Landesbehörde, als Vertreter eines Abteilungsleiters bei einer obersten Landesbehörde, als Vertreter eines Abteilungsleiters des, Bürgermeister (Oberbürgermeister) in kreisangehörigen Gemeinden (Städten) mit bis zu 20.000 Einwohnern, Erster Stellvertreter des Bürgermeisters (Oberbürgermeisters) in kreisangehörigen Gemeinden (Städten) mit bis zu 50.000 Einwohnern, Hauptamtlicher kommunaler Wahlbeamter in kreisangehörigen Gemeinden (Städten) mit bis zu 60.000 Einwohnern, Direktor des Landeslabors Schleswig-Holstein – Lebensmittel-, Veterinär- und Umweltuntersuchungsamt, bei einer wissenschaftlichen Forschungseinrichtung oder in einem wissenschaftlichen Forschungsbereich als Leiter einer großen Abteilung, eines großen Fachbereichs oder eines großen Instituts, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Flensburg, Bürgermeister (Oberbürgermeister) in kreisangehörigen Gemeinden (Städten) mit bis zu 30.000 Einwohnern, Erster Stellvertreter des Bürgermeisters (Oberbürgermeisters) in kreisangehörigen Gemeinden (Städten) mit bis zu 60.000 Einwohnern, Hauptamtlicher kommunaler Wahlbeamter in kreisangehörigen Gemeinden (Städten) mit über 60.000 Einwohnern, Hauptamtlicher kommunaler Wahlbeamter in kreisfreien Städten mit bis zu 150.000 Einwohnern, Amtsdirektor in Ämtern mit über 20.000 Einwohnern, Direktor des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein, Direktor des Landesamts für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, Direktor des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Lübeck, als Abteilungsleiter bei einer obersten Landesbehörde, als Abteilungsleiter des Landesrechnungshofs, Bürgermeister (Oberbürgermeister) in kreisangehörigen Gemeinden (Städten) mit bis zu 50.000 Einwohnern, Erster Stellvertreter des Bürgermeisters (Oberbürgermeisters) in kreisangehörigen Gemeinden (Städten) mit über 60.000 Einwohnern, Erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters in kreisfreien Städten mit bis zu 150.000 Einwohnern, Hauptamtlicher kommunaler Wahlbeamter in kreisfreien Städten mit über 150.000 Einwohnern, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, Erster Direktor der Deutschen Rentenversicherung Nord, als Abteilungsleiter und Mitglied des Landesrechnungshofs, Bürgermeister (Oberbürgermeister) in kreisangehörigen Gemeinden (Städten) mit bis zu 60.000 Einwohnern, Bürgerbeauftragter für soziale Angelegenheiten, Bürgermeister (Oberbürgermeister) in kreisangehörigen Gemeinden (Städten) mit über 60.000 Einwohnern, Oberbürgermeister in kreisfreien Städten mit bis zu 150.000 Einwohnern, Landrat in Kreisen mit über 150.000 Einwohnern, Erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters in kreisfreien Städten mit über 150.000 Einwohnern, Oberbürgermeister in kreisfreien Städten mit über 150.000 Einwohnern, Direktor des Kommunalen Versorgungsverbands, Direktor des Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien, beim Rechnungshof (soweit nicht in Besoldungsgruppe A 16), Vizepräsident des Amtes für Verfassungsschutz, Vizepräsident des Landesamts für Verbraucherschutz, in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von 15.001 bis 20.000 (soweit nicht in A 16), in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von 20.001 bis 30.000 (soweit nicht in B 3), Hauptamtliche Beigeordnete als erste Stellvertreter des Bürgermeisters, in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von 30.001 bis 40.000 (soweit nicht in A 16), in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von 60.001 bis 100.000 (soweit nicht in A 16), in Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von 100.001 bis 200.000 (soweit nicht in B 3), in Verwaltungsgemeinschaften mit einer Einwohnerzahl von mehr als 20.000 (soweit nicht in B 3), Hauptamtliche Beigeordnete als erste Stellvertreter des Landrats, in Landkreisen mit einer Einwohnerzahl bis 75.000 (soweit nicht in A 16), in Landkreisen mit einer Einwohnerzahl von 75.001 bis 150.000 (soweit nicht in B 3), in Landkreisen mit einer Einwohnerzahl von mehr als 150.000 (soweit nicht in A 16), als Leiter einer Abteilung bei der Landesfinanzdirektion, als der Vertreter eines Abteilungsleiters bei einer obersten Landesbehörde (Beamte der Laufbahn des Polizeivollzugsdienstes führen als Vertreter des Abteilungsleiters bei einer obersten Landesbehörde.

Wasserqualität Ostsee Warnemünde Aktuell, Studentenwerk Hannover Mensa Forum, Der Große Bellheim Besetzung, Römer Bilder Zum Drucken, Nosferatu Werner Herzog, Das Kapital Band 1 Pdf, Pizzeria Da Giovanni Strebersdorf, Caritas Heidelberg Stellenangebote, Krakower See Camping, Einführung Zahlenstrahl Klasse 5, Gebrauchte Laptops Wien,




Die Kommentarfunktion ist geschlossen.